Deus cum Nobis

Brennesellbrei

by Michel

Das Rezept habe ich selbst ausprobiert !

Also, man nehme für, sagen wir mal, 3-4 Personen:

1-2 Kilo Junge Brennesseln und eine grosse Gemüsezwiebel, Wasser, Salz und ganz wichtig ! 1 Kartoffel, 2 Esslöffel Milch.

Zuerst die Brennessel kleinschneiden, sehr klein schneiden, ganz wichtig. Dann das ganze waschen.

Dasselbe machen wir mit der Zwiebel, und die Kartoffel reiben wir klein.

Die Brennessel geben wir nun in einen grossen Topf zusammen mit der Zwiebel, kochen lassen und ständig umrühren.

Und dann die geriebene Kartoffel dazugeben, immer löffelweise. Und immer Rühren, dann die zwei Esslöffel Milch hinzugeben;
die Milch neutralisiert den strengen Geschmack der Nessel. Auf kleiner Stufe weiter kochen, bis ein Brei entsteht. Etwas abkühlen lassen und Mahlzeit…

Tipp: ich hab mir den Brei noch mit etwas Bärlauch verfeinert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme by Ali Han | Copyright 2017 Bellicum Montanum Landau 1630 e.V. | Powered by WordPress
ChatClick here to chat!+